Leben in der Vergangenheit

,,Weißt du noch[...] unsere Vernunft : Es war ein Leben im heute , nein, ein Leben für’s leben,keine Sekunde vergeudet. Jeder Moment so erstrebenswert ...'' Gerade bin ich zu einem Entschluss gekommen. Die ganze Zeit zerbreche ich mir den Kopf, was nur alles schief geht und welche Konsequenzen auf mich warten und letztendlich bin das einzige Problem ich. Ich weiß einfach momentan nicht wer ich bin und sein möchte. Für viele hier mag das nach einer kleinen Teenager-Tragödie klingen, aber vermutlich bin ich zehn mal falsch abgebogen, um dies irgendwie einzusehen. Immer wenn ich auf unerwünschte Personen meiner Vergangenheit treffe, eskaliere ich komplett. Natürlich meine ich nicht das Mittel der Gewalt, aber irgendetwas finde ich immer, um mich betäuben zu können. Und damit muss einfach Schluss sein. Vergangenes sollte einfach auch in der Vergangenheit verbleiben und ich sollte mich auf die Zukunft konzentrieren. Auf meine ganz eigene Zukunft. Männer sind für mich ganz einfach tabu bis ich irgendwann gelernt habe, dass mir nicht jedermann etwas böses möchte. Ich war eine eigenständige Person, die Ziele hatte und stattdessen ihre ganze Kraft in Spielchen und Machtkämpfe investiert hat. Bei dem ganzen Selbstmitleid habe ich das Wesentliche aus den Augen verloren. Mich. Ich bin gespannt, ob ich diesen Vorsatz weiter vor Augen halten kann oder ob es wieder so eine Art ein Tages Erkenntnis war.

23.6.15 00:23

Letzte Einträge: Im Kampf der Gefühle , Sinnlose Niederschrift am Montagabend , Neulich, Herzensmenschen, Die Nacht übertreibt

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(7.7.15 21:39)
Hey,
bin gespannt ob du dein vorhaben umsetzen kannst,
ich verstehe wie es dir geht und befinde mich in einer ähnlichen Situation, in der ich mehr in der Vergangenheit lebe und mich selbst bemitleide, anstatt mal in die Zukunft zu blicken
freue mich auf neue einträge.
lg lifeafterlove


relity.check (9.7.15 13:53)
hey liebe lifeafterlove,

tatsächlich kann ich kleine Verbesserungen vermerken, doch leicht fällt es mir noch nicht. Dennoch spielen sich diese nun lediglich in meinem Inneren ab und treten nicht mehr ganz so stark nach Außen. Es ist echt wahnsinnig schwer dieses verankerte Verhalten abzulegen. Doch mit kleinen Schritten kommt man auch irgendwann ans Ziel.

Freut mich, dass dir mein Text gefallen hat.

Liebe Grüße reality.check

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen